Datenschutz Impressum

Zonta on tour 2018: Der Jüdische Friedhof Weissensee

29. August 2018: Unter jedem Grabstein liegt eine Weltgeschichte

Führung über den Jüdischen Friedhof Weißensee im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe ZONTA ON TOUR

Im Nordosten von Berlin, versteckt hinter Mauern und unter einem Urwald aus Efeu und Bäumen liegt der größte jüdische Friedhof Europas, auf dem noch immer bestattet wird. Mehr als 115.000 Menschen liegen in Weißensee begraben. Weder der Friedhof noch sein Archiv sind je zerstört worden – ein Paradies für Geschichtensammler. Die Filmregisseurin Britta Wauer hat 2011 darüber den vielfach ausgezeichneten Dokumentarfilm IM HIMMEL, UNTER DER ERDE realisiert, den „schönsten Film, der je über einen Friedhof gedreht worden ist“ (Cinema). Fast fünf Jahre hat sie daran gearbeitet, Geschichten gesammelt, mit Familienangehörigen in aller Welt korrespondiert und Fotos aus privaten Fotoalben zusammengetragen – aber nur ein Bruchteil davon fand Platz in ihrem Film.

Umso einzigartiger war für uns die Führung über den Friedhof am 29. August, bei der uns die Filmemacherin von berührenden Schicksalen erzählte, aber auch von jüdischen Trauerritualen und den Sorgen der Nachkriegsgemeinde, die das riesige Friedhofsgelände zugänglich halten sollte. Britta Wauer zeigte uns ausgefallene Grabmäler und rührende Inschriften, sie führte uns dorthin, wo eine Schnellstraße den Friedhof zerteilen sollte und wo ganze Grabfelder im Urwald versunken sind. „Unter jedem Grabstein liegt eine Weltgeschichte“ sagt Hermann Simon, einer der Protagonisten, in ihrem Film. Eine Auswahl von gut 70 Geschichten aus Weißensee hat Britta Wauer zusammen mit der Fotografin Amélie Losier zum Nachlesen vereint: im Bildband „Der Jüdische Friedhof Weißensee. Momente der Geschichte“ (be.bra Verlag Berlin).

Mehr Informationen: www.imhimmelunterdererde.de


Zurück zur Übersicht

 TERMINE:


27. Oktober 2020

Meeting mit Vortrag von unserem Mitglied Marion Klemm, Dipl.-Med. Psychologin und Psychotherapeutin zum Thema: Anna O., alias Bertha Pappenheim: erste berühmte Patientin der Psychoanalyse und Frauenrechtlerin


23. November 2020

Videokonferenz: Meeting mit Vortrag von Pamela Stenzel zum Thema: Women on Board - Situation und Erfahrungen in Deutschland und im Ausland mit FidAR - Frauen in die Aufsichtsräte  - und darüber hinaus.


25. November 2020

Unter dem Slogan: Zonta says No unter-stützt Zonta International weltweit den internationalen Tag zur Beendigung von Gewalt an Frauen. Der Zonta Club Berlin plant, wie im letzten Jahr, einen Informationsstand am 21.11.2020 in den Schönhauser Allee Arcaden.  
- Der Info-Stand kann leider nicht stattfinden.


Im Dezember findet kein Meeting statt.  


aktualisiert: 17.11.2020